Niederlande

UMC Utrecht erhält das zweite Heavystar-SITS 


Auch den Intensivmediziner des UMC Utrecht steht nun  ein Heavystar-SITS für ihre anspruchsvollen Transporte zur Verfügung.  Neben sechs ITS-Terra 100 sind damit nun bereits zwei Heavystar-SITS in den Niederlanden unterwegs. Dabei ist der nächste Standort bereits in Planung. 

ASB St. Georgen ist erster Betreiber eines Heavystar-SITS in Österreich 

Mit der Beschaffung eines Heavstar-SITS fügt sich der ASB St. Georgen in die Reihen der ITW-Betreiber im europäischen Raum ein, die sich der Grenzen eines Tragesystems und dem Bedarf von High-End-Transportlösungen bewusst sind.

Mit dem Heavystar-SITS können auch jene Patienten sicher und kompromisslos transportiert werden, die ohne eine Vielzahl von medizinischen Geräten und Therapiemöglichkeiten keine Überlebenschance hätten. Dass sie bei einer Zuladekapazität von 400 kg auch noch extrem schwer sein dürfen, ist eine bemerkenswerte Notwendigkeit.

Die Bestückung besteht aus: einem Dräger V 500 Intensiv-respirator, einer Corpuls C3 Monitor-Defi-Einheit, acht Stück B.Braun Compact Spritzenpumpen, einem InoMax-Applikator für den therapeutische Einsatz von Stickstoffmonoxid, einer Absaugeinheit, einem Maquette-ECMO-System, ausreichend O2-, Air- und No-Kapazitäten sowie einer 230V-Versorgung.

Mit dieser Bestückung erfüllt der ASB St. Georgen nicht nur kompetent die Vorgaben anerkannter Intensivmediziner, sonder zeigt klar auf, dass es enormen Bedarf für Intensivtransporte im High-End-Bereich gibt.            

Charité Berlin Mitte jetzt zusätzlich mit Heavystar-SITS ausgestattet 

Seit über 15 Jahren verlassen sich die IT-Teams der Charité aus "Virchow" und "Mitte" auf Starmed. Drei Intensiv-Transport-Systeme ITS-Terra 100 sind seither täglich im Einsatz. Dabei wurden die Systeme im Laufe der Jahre immer wieder auf den neuesten Stand gebracht.  

Nun wurde für den Champus "Mitte" ein Heavystar-SITS beschafft. Nur so ist es möglich, die Vielzahl der inzwischen benötigten Medizingeräte in vollem Umfang, sicher mitführen zu können.       

Hightech-Lösungen für Hightech-Intensivmedizin - Starmed  

     

  

BRK Landesgeschäftsstelle München beschafft weitere vier Stück Heavystar-SITS 

Seit nun fast drei Jahren führt das ITW-Team des BRK Regensburg alle Intensivtransporte mit einem Heavystar-SITS durch. Die Einsatzerfahrungen sind so gut, dass nun weitere vier Transporter bestellt wurden.

Somit werden die BRK ITW Standort Würzburg, Erlangen und Augsburg auch von Starmed ITS Terra 100 auf Heavystar-SITS wechseln. Ein weitere Transporter wird zusätzlich in Regensburg stationiert. 

Übrigens ist das ITS Terra 100 mit der Seriennummer 001 seit 20 Jahren in Würzburg täglich im Einsatz. "Starmed Qualität lohnt sich eben".     

 

ASB St. Georgen beschafft zweites ITS-Terra 100

Auch das zweite ITS-Terra 100 wurde identisch mit sechst Stück Spritzenpumpen vom Typ B.Braun Compact, einem Corpuls C3, einem Weinmann Transport Beatmungsgerät sowie einer Sauerstoff- und 230V-Versorgung bestückt. 

Das Bett verfügt im Oberkörperbereich über eine Breite von 650mm und im Gesäß- und Beinbereich über eine Breite von 550mm. 

Zudem wurde das Starmed Quick-Change-System im vorderen und hinteren Bereich integriert, welches den raschen, bedarfsgerechten Wechsel kompletter Komponenten ermöglich. 

    


Martin Hahn MdL, Mitglied des Landtags in Baden-Württemberg und Stettens Bürgermeister Daniel Hess besuchen die Starmed und informieren sich...

mehr lesen

Intensivtransport auf höchstem Niveau, dafür sind die niederländischen ITW-Teams schon lange bekannt. Professionelle intensivmedizinische Kompetenz, ein großer ITW, jede Menge Medizintechnik und ein ungeliebter, selbstentwickelter Intensivtransporter. Damit waren nahezu alle großen ITW´s in den Niederlande bisher unterwegs. Nun hat eine neue Ära begonnen, eine Heavystar-SITS-Ära. Alles bleibt wie gehabt, bis auf den Intensivtransporter, denn der ist jetzt von Starmed. Die Universitätsklinik in Maastricht (MUMC) ist der erste Heavystar-Standort. Der Starmed-Transporter wurde mit einen Gerätewechselsystem ausgestattet und kann somit nach Bedarf für MICU und PICU Transporte eingesetzt werden. Darüber freuen sich besonders Dr. Vos, Dr. Strauch und Erwin Deerhag (vrnl).

mehr lesen

Nach dem BRK-Regensburg hatte sich auch der DRK-Rettungsdienst Rhein-Mosel-Eifel für ein Heavystar-SITS entschieden. Koblenz ist der erste Nutzer in Rheinland-Pfalz und zugleich Pilotstandort für eine neue ITW-Generation.

mehr lesen

Bereits 2006 bestellte die Universitätsklinik Groningen (UMCG) die erste Kinderintensivtrage bei Starmed. Nun wurde ein zweites System mit neuer Gerätekonfiguration an Groningen übergeben. Bei dieser Gelegenheit wurde die erste ITS generalüberholt, neu lackiert und erhielt ebenfalls die neue Gerätekonfiguration. Groningen verfügt nun über zwei identische Starmed Kinder-ITS. Qualität und Kompetenz rechnet sich!

mehr lesen

Mehr Patientensicherheit durch minimales Gerätemanagement und beste, ergonomische Arbeitsbedingungen für die DRK-Mitarbeiter. Dies waren die Kernforderungen für die nächste ITW-Generation“. „Das Heavystar-SITS von Starmed erfüllt nicht nur diese Anforderungen perfekt!“

mehr lesen

Die neue Intensivtrage für Kinder wurde erstmals mit einer ILA active ausgestattet.

mehr lesen

Das Bedienpanel kann dabei seitlich oder nach vorne montiert werden.Ventileinheit und Bedienpanel können jederzeit mittels Schnellverschlüssen...

mehr lesen

Starmed gehört zu den innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands/Preisverleihung durch Ranga Yogeshwar Stetten – Erfolg durch...

mehr lesen

Einer der bekanntesten und erfahrensten Spezialisten auf dem Gebiet der pädiatrischen Intensivmedizin in den Niederlanden beauftragte Starmed mit der Entwicklung einer neuen Kinderintensivtrage.

mehr lesen

Starmed bietet neue Gerätehalterungen für B.Braun Spritzenpumpen Space und Compact Starmed offers neu Holders für B.Braun Syringe pumps Space and...

mehr lesen